Blutzucker zu hoch – ab wann gefährlich?

Viele Mechanismen in unserem Körper sind selbstreguliert. Das heißt, es bedarf keiner bewussten Ausführung damit unser Organismus reibungslos funktioniert. Die Atmung ist ein klassisches Beispiel. Der Körper reguliert den Austausch von Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid selbst, ohne dass wir dies gezielt steuern müssen. Bei Bedarf können wir unsere Atmung jedoch bewusst kontrollieren. Was passiert allerdings, wenn Stoffwechselprozesse wie ein regulierter Blutzuckerspiegel bei uns Menschen nicht effizient ablaufen? Können wir auch hier bewusst eingreifen oder drohen langfristig bei regelmäßiger Überzuckerung Erkrankungen wie Übergewicht oder ein Diabetes mellitus Typ 2?

Chronische Migräne: Leben mit Schmerzen

Ein Alltag bestimmt von fast ständigen Kopfschmerzen? Das können sich die meisten Menschen kaum vorstellen. So geht es Schätzungen zufolge jedoch ca. 1,5 Mio. Menschen in Deutschland, die unter chronischer Migräne leiden. Durch die Häufigkeit und Intensität sind die Kopfschmerzattacken nicht nur eine starke körperliche, sondern auch seelische Belastung, die die Lebensqualität Betroffener enorm vermindert. Auch im Beruf sind Menschen mit Migräne durch häufige Krankschreibungen stark beeinträchtigt.

Hausmittel gegen Migräne – Behandlung ohne Medikamente Teil 2

Entspannungsmethoden Auch verschiedene Entspannungsverfahren können zur Vorbeugung von Migräneanfällen eingesetzt werden. Diese sollten regelmäßig in den Alltag integriert werden, um Wirkung zu zeigen. Die progressive Muskelrelaxation ist eine Methode, bei der die verschiedenen großen Muskelgruppen des Körpers nacheinander kurz angespannt und anschließend bewusst wieder entspannt werden. In Folge entspannt sich der gesamte Körper. Die Entspannung […]

Hausmittel gegen Migräne – Behandlung ohne Medikamente Teil 1

Plötzliche pochende Kopfschmerzen, Übelkeit, Lichtempfindlichkeit – bei diesen klassischen Anzeichen einer Migräneattacke greifen viele Betroffene zu Schmerzmitteln, um die Beschwerden schnell zu lindern. Wer häufig an Migräneattacken leidet und Schmerzmittel nimmt, riskiert jedoch Gewöhnungseffekte und Nebenwirkungen der Medikamente, darunter auch Medikamentenübergebrauchs-Kopfschmerzen. Die gute Nachricht: es gibt einige Hausmittel gegen Migräne, die sich in Studien bewährt haben und dir helfen können, Schmerzmittel zu reduzieren.

Migräne mit Aura – mehr als nur Kopfschmerzen

Lichtblitze, Taubheitsgefühle oder Probleme beim Sprechen – hättest du diese Symptome im Zusammenhang mit Migräne gebracht? Bis heute hält sich hartnäckig das Missverständnis von Migräne als bloßen Kopfschmerz. Dabei sind dies nur Beispiele für neurologische Erscheinungen, die bei einer Migräne mit Aura auftreten können. Aber wie kommt es zu diesen Erscheinungen?

Hilft ein Migräne Piercing gegen Migräne?

Seit einiger Zeit verbreitet sich ein Trend, der Migränebetroffene hellhörig werden lässt. Die Rede ist von dem sogenannten Migräne Piercing. Allein durch das Tragen des Ohrschmucks sollen Tage mit Migränebeschwerden sowie die Intensität der Kopfschmerzen abnehmen. Dazu müsse man lediglich einmalig die Schmerzen beim Stechen des Piercings in Kauf nehmen. Für jeden, der bereits eine Migräneattacke erlebt hat, klingt das äußerst verlockend. Aber steckt hinter dem Piercing wirklich mehr als bloßer Körperschmuck und kann man sich das Piercing gefahrlos stechen lassen?

Migräne: Ursachen und wie du sie verhindern kannst

Das Wochenende steht vor der Tür und nach einer Woche Regen ist endlich Sonne angekündigt!
Freitagabend sind Strandtasche und Picknickkorb schon gepackt, damit es Samstag direkt losgehen kann. Und dann – wachst du mit Migräne auf. Es herrscht tatsächlich herrlichster Sonnenschein, deine Freunde fahren auch zum See und du? Schließt die Gardinen wieder und verbringst den Rest des Tages, wenn nicht sogar das ganze Wochenende, im abgedunkelten Zimmer.